Meldung für Beamte und den öffentlichen Dienst in Brandenburg: Halbierter Sockelbetrag; 05/09

Halbierter Sockelbetrag

Das Tarifergebnis für den öffentlichen Dienst soll nicht in voller Höhe für Brandenburgs Beamtinnen und Beamte gelten. Die Landesregierung will mit dem vorgelegten Gesetzentwurf das für die Länder vereinbarte Tarifergebnis nicht voll ständig übertragen. Beamtinnen und Beamten soll der Sockelbetrag von 40 Euro, der ab 1. März gezahlt werden soll, nur zur Hälfte zustehen. Der Vorsitzende des ver.di-Landesbeamtinnen- und beamtenausschusses Uwe Januszewski protestiert: „Die Beamtinnen und Beamten in Brandenburg erwarten eine vollständige zeit- und inhaltsgleiche Übernahme des Tarifergebnisses, da es keinen sachlichen Grund gibt, sie erneut schlechter zu behandeln als die Tarifbeschäftigten." Januszewski kündigt an, diese Forderung den Fraktionen im Landtag zu übermitteln.


Quelle: Beamten-Magazin 5/2009







Urlaub und Freizeit in den schönsten Regionen und Städten von Deutschland
Sehnsucht nach Urlaub und dem richtigen Urlaubsquartier, ganz gleich ob Hotel, Gasthof, Pension, Appartement, Bauernhof, Reiterhof oder sonstige Unterkunft. Die Website www.urlaubsverzeichnis-online.de bietet mehr als 6.000 Gastgeber in Deutschland, Österreich, Schweiz oder Italien...  


mehr zu: Aktuelle Meldungen
Startseite | Kontakt | Impressum | Datenschutz
www.besoldung-brandenburg.de © 2022