Meldung für Beamte und den öffentlichen Dienst in Brandenburg: Reform der Schulaufsicht vereinbart; 06/2012

Reform der Schulaufsicht vereinbart

Die Beschäftigten in Brandenburgs staatlichen Schulämtern und die Lehrkräfte an Schulen sind aus Sicht der GEW bei der bevorstehenden Reform der Schulämter abgesichert. GEW und ver.di haben mit dem Bildungsministerium eine Reform vereinbart. „Mit der Vereinbarung wird insbesondere die Mitbestimmung und Mitwirkung der Beschäftigten im Bildungsbereich gestärkt“, erklärt die GEW. Für die Beschäftigten der Schulaufsicht, des Ministeriums und der nachgeordneten Einrichtungen werden eigene Personalräte geschaffen. Das werte deren Mitwirkung und Mitbestimmung deutlich auf, sagt die GEW. Lehrerinnen und Lehrer erhalten mehr Schutz bei Umsetzungen und Versetzungen. Hierüber entscheiden die Personalvertreterinnen und -vertreter mit. Dienststellen der Lehrer und des sonstigen pädagogischen Personals sind künftig die Regionalstellen der Landesschulagentur. Ihnen obliegt die Fachaufsicht über die Schulen. Die GEW resümiert: Mit der Vereinbarung habe das Ministerium die Zusage gegenüber den Gewerkschaften eingelöst, den Reformprozess gemeinsam in fairen Verhandlungen absichern zu wollen.

Quelle: Beamten-Magazin 06/2012


Urlaub und Freizeit in den schönsten Regionen und Städten von Deutschland Sie haben Sehnsucht nach Urlaub und suchen das richtige Urlaubsquartier, ganz gleich ob Hotel, Gasthof, Pension, App., Bauernhof, Reiterhof oder eine sonstige Unterkunft? Auf www.urlaubsverzeichnis-online.de finden Sie mehr als 5.000 Gastgeber in Deutschland, Österreich, Schweiz oder Italien...  


mehr zu: Aktuelle Meldungen
Startseite | Kontakt | Impressum
www.besoldung-brandenburg.de © 2018