Meldung für Beamte und den öffentlichen Dienst in Brandenburg: DGB: Tarifabschluss schnell übertragen; 03/09


SeminarService zum Beamtenversorgungsrecht
Aus der Praxis für die Praxis: für Mitarbeiter/innen von Behörden und sonstigen Einrichtungen des öffentlichen Dienstes; auch für Personalräte und andere Interessierte geeignet. Termine und Orte >>>www.die-oeffentliche-verwaltung.de


DGB: Tarifabschluss schnell übertragen

Brandenburgs Regierung soll – wie versprochen – den Tarifabschluss im öffentlichen Dienst möglichst schnell auf die Beamtinnen und Beamten des Landes und der Kommunen übertragen. Das fordert der DGB-Bezirksvorsitzende Dieter Scholz. Das Tarifergebnis sei „auch und gerade in Zeiten der Finanzkrise ein wichtiges Signal zur Stärkung der Binnen nachfrage“. Nur auf diesem Weg könne Anschluss an die Einkommensentwicklung gehalten werden. Scholz erinnert daran, dass die Besoldung in Brandenburg seit 2004 nur zweimal und das nur unterhalb der für Arbeiter/innen und Angestellte im öffentlichen Dienst abgeschlossenen Tarifverträge erhöht worden sei. „Der Dienstherr ist in der Pflicht, die Schere bei
den Einkommen zwischen den Beschäftigtengruppen im Sinne des Betriebsfriedens zu schließen“, betont Scholz.

Quelle: Beamten-Magazin 3/2009




Urlaub und Freizeit in den schönsten Regionen und Städten von Deutschland Sie haben Sehnsucht nach Urlaub und suchen das richtige Urlaubsquartier, ganz gleich ob Hotel, Gasthof, Pension, App., Bauernhof, Reiterhof oder eine sonstige Unterkunft? Auf www.urlaubsverzeichnis-online.de finden Sie mehr als 5.000 Gastgeber in Deutschland, Österreich, Schweiz oder Italien...  


Startseite | Kontakt | Impressum
www.besoldung-brandenburg.de © 2018